Home
Über uns
Gruppen
Bildergalerie I
Bildergalerie II
Termine/Downloads
Geschichte
Wittlicher Mundart
vergangene Session
Kontakt
Im Gedenken
Gästebuch
Impressum
Mitgliederbereich
 
   
 

*******************************************************

Houswäsjessingen 2017

Das Houswäsjes-Singen ist eine lieb gewordene Tradition der Kinder- und Straßenfastnacht in Wittlich am Rosenmontag. „Geschminkt und Vaklääd“ erfreuen die Kinder Bewohner der Schääl Saidt mit ihren lustigen Liedern. Hast auch du Lust mitzumachen?! Die Kinder der Schääl Saidt treffen sich am Rosenmontag um 10 Uhr am Jugendheim St. Bernhard. Nach dem Singen gibt es in der Zunftstuwff in der Römerstraße (links neben Auto-Juli) gegen 12:00 Uhr für alle Essen.  

Mundartmesse 25.023.2017 St. Bernhardskirche Wittlich

Die 18. traditionelle Mundartmesse findet am Fastnachtssamstag um um 17.30 in der St. Bernhardslirche in Wittlich statt. Die Predigt hält Pastor Bruno Comes.

********************************************************


Jahreshauptversammlung der Schääl Saidt am 04.11.2016

Am Freitag, 04. November 2015 um 20.00 Uhr, findet im Siedlerhaus, Umterm Gänsberg,  in Wittlich, die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins „Schääl-Saidt e.V.“ statt. Dazu  möchten wir alle Mitglieder recht herzlich einladen. 

Tagesordnung:
1.      Begrüßung
2.      Bericht des Schriftführers
3.      Bericht zu der Jugendarbeit
4.      Bericht des Kassenwartes
5.      Bericht der Kassenprüfer
6.      Entlastung des Vorstandes
7.      Bestellung der Kassenprüfer
8.      Verschiedenes

Ergänzungen oder Änderungen der Tagesordnung müssen bis spätestens eine Woche vor der Jahreshauptversammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden Thomas Klein, Im Trichterfeld 21, 54516 Wittlich beantragt werden.

Bei Beschlussunfähigkeit

wird für Freitag, 04. November 2016 um 20.15 Uhr eine zweite Mitgliederversammlung mit der gleichen Tagesordnung einberufen; diese ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig.

unterzeichnet für Schääl-Saidt e.V. für den Vorstand
Thomas Klein
1.Vorsitzender

*********************************************************

22. Jahre Schääl Saidt/33. Jahre Rotweiß - Große Galasitzung im Eventum

Et woar schien.... Mit einer überaus gelungenen Galasitzung beging auch die Schääl-Saidt zusammen mit Rotweiß ihr großes Jubiläum. Der Auftrakt war nicht zu überhören, das Blasorchester Wittlich sorgte für die gebührende Aufmerksamkeit beim Einzug der Elferräte. Ein Professor für Weddlia Sproach, Albert Klein, erläuterte die Besonderheiten, ehe die Kleine Garde der Schääl-Saidt (Leitung Stefan Rogowsky, Alex Merz) schungvoll ihr Können zeigte. Vier Männer und eine Frau demonstrierten dann das fleißige Handwerkerleben auf polnisch und deutsch.

Heike, Justus und Günnes erläuterten die Probleme der Bibpail bei der Jobsuche, danach tanzte das Männerballett als rotweiße Clowns auf der Bühne. Die Tratschweiber berichteten von wilden Wingerts-Abfahrten. Ein Höhepunkt des ersten Teils war sicherlicher die Mainzerin Gaby Elsner, die als ältliche Dame das aktuelle Leben kommentierte. Vor der Pause brachte Frau Komes den Saal noch einmal in Wallung und verließ mit einem Strauß Rosen ihres Fanclubs die Bühne.

Zum Beginn des zweiten Teil zeigte die Große Garde der Schääl Saidt (Leitung Alex Merz) eine musikalisch akrobatische Show, bevor Pastor Bruno Comes die Wittlicher Straßen mit der Säubrennersage verwob. Munter ging es bei Robert und Carmen (Matthias und Johanna Becker) zu, das schwache Geschlecht klar im Vorteil gegenüber dem trotteligen Robert. Hallelullia, der heilige Vater hatte einen Kardinal mit einer frohen Botschaft an die Jubilare gesendet (Friedchen Ambrosius und Adi Caspari). Die Altstadtsänger (musik. Leitung: Theo Turina) kommentierten das Stadtgeschehen, insbesondere der "Urwittlicher Fossilvogel", die Bibpail, entzückte die Schääl-Saidt Zuschauer.

Nach 33 Ehejahren in Urlaub (Stibbi und Dany Stirn) war Schunkelmusik durch das Hämelmaisi (Claudia Boldt) angesagt.

Mit König der Löwen, in fantastischen Kostümen und Maske (das Maskenteam hatte ganze Arbeit geleistet) präsentierten die Peppels eine unterhaltsame Tanzdarbietung. Der zweite aus Mainz eingeladene Gast  an diesem Abend, der Nachtwächter, hielt der Region gekonnt den Spiegel vor. Er traf es auf den Punkt, das Verhältnis zu den Bernkastelern, mit viel Ablaus wurde er verabschiedet. Nach den Bumblebees und Willi Oberholz mit den gesundheitlichen Problemen eines Dachdeckers nach einem Arbeitsunfall wurde es Zeit sich zu verabschieden. Die Rummelsbaacher Bibpailen (muskal. Leitung: Theo Turina) bevölkerten in ihrer Vielzahl in Schwarz-Grün die Bühne, sie erläuterten ihren Ursprung und leiteten mit flotten Melodien in das Finale über.

Clara Boor und der Altmeister im Moderieren, Klaus Ley, führten durch das Programm mit launigen Bemerkungen. Klaus Ley ließ sich einen Kurzauftritt im Eventum nicht nehmen. Ein schöner Rücken (von Clara Boor), kann auch entzücken, vor allem mit "22 Jahre Schääl Saidt" darauf.

Ein ganz großes Mercé an die Rotweißen! Das Eventum stellte besondere Anforderungen an die Organisatoren, alles musste herangekarrt werden. Der Dank gilt den vielen Helfern, auch von der Schääl Saidt,der Musiktechnik und der Beleuchtung. Jedes Mal wurde die Bühne in Schwar-grün-getaucht, wenn die Schääl-Saidt auftrat.

***************************************************

Säubrennerkirmes 2016

Zur Kirmes hieß es wieder, es wird angezapft, auf dem angestammten Platz des Wittlicher Marktplatzes, mit einem neu gestalteten Stand. Das Stand-Bau-Team um Thomas Klein und Udo Becker hatten von der Planung über den Bau ganze Arbeit geleistet. Über 80 Mitglieder und Freunde der Schääl Saidt konnten dann ein gut gekühltes, frisch gezapfes Bier für Euch bereit halten, nachmittags bis tief in die Nacht. Danke den vielen Standbauern und Helfern.


*****************************************************

Dankeschönfest der Kirmeshelfer

Das Dankeschönfest der Kirmeshelfer fand  am Freitag, den 20.05.2016 ab 19 Uhr im Siedlerhaus. Fast 50 Kirmeshelfer nahmen teil.

********************************************************

Fastnachtssession 2015/2016

Fastnachtsumzug 2016 in Wittlich

33 Jahre - Kreiau -Kreiau de Zoch kímmt , der extra lange Festumzug im Jubiläumsjahr war begünstigt von einem trockenen Himmel. Ausgelassene Stimmung, viele Wagen und Fussgruppen sorgten für ein abwechselungsreiches Angebot für die zahlreichen Jecken am Straßenrand. Die Schäälsaidt stellte dieses Jahr die größte Gruppe im Umzug mit dem Thema "1000 und eine Nacht" sowie mit den Gardemädchen.

Weit über 100 Bilder aller Gruppen des Umzuges sind in der Bildergalerie II eingestellt,  alle Aufnahmen unserer Fotografen Friedrich Theunert und Peter Döll sind in Original-Auflösung vorhanden und können individuell heruntergeladen werden.  

17. Mundartmesse in St. Bernhard, Wittlich

Die traditionelle moselfränkische Mundartmesse fand am Samstag, 06. Februar 2016, um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bernhard statt, unter musikalischer Gestaltung durch die Rummelsbaacher Bibpailen (musikalische Leitung Detlef Boor).

Zum 17. Mal wurden moselfränkische Texte und Lieder vorgetragen. "Dat aus Freemen Noaban gän! Un mia wollen aales doon, dat daan aus Noaban - Freinde gän", das ist die Schlussbotschaft der Rummelsbaacher Bibpailen an alle "Foosenoochtsgääken" und Gläubigen in der gut gefüllten Kirche. Die Predigt hielt Pastor Bruno Comes.

Kinderkappensitzung 2016

Das Programm der diesjährigen Kinderkappensitzung am 24.01.2016, ausgerichtet von den beiden Karnevalsvereinen Schääl Saidt e.V. und Narrenzunft Rotweiß, begeisterte die kleinen und großen Zuschauer. Mit launigen Bemerkungen führte Justus Becker durch das Programm, das 125 Kinder und Jugendliche gestalteten.

Der Reigen wurde eröffnet durch einen schwungvollen Auftritt der kleinen Garde der Schääl Saidt zusammen mit der Kinderprinzessin, die von einem Märchen-Frosch-Prinzen träumt. Träumen konnte auch der Bobby Car-Fahrer von dem Schönen Mädchen vor ihm.

Danach überzeugen die Dancing Girls auf Burg/Salm mit einem temperamentvollen Gardetanz. Bewegung zum Mitmachen für die ganz kleinen Zuschauer bot das Tierspektakel von Clown Bobo und Imke. Vor der Pause bebten noch einmal Bühne und Zuschauerraum unter dem akrobatischen und gelenkigen Streetdance von pro.Motion (Neumagen-Drohn). Die Bibpail entließ die Kinder mit Süßigkeiten in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Teils der Kappensitzung führten die Fit for Kids (Bombogen) schmissige Tänze zu Latino-Rhythmen auf. In der Märchenstunde hieß es dann die „Bremer Stadtmusikanten “ zu empfangen, die ihre musikalische Geschichte erzählten (WauWau-Miau-kikerikie-Kreiau); Wittlicher Schweinchen und Räuber hatten sich drunter gemischt.

Es folgte ein leuchtend farbiger Tanz zu Star Wars, auch im Schwarzlicht, der SpaceGirls des KV Neuerburg.  Lisa und Charly entführten die Zuschauer in das Wittlicher Landleben des Hof Breit, Wittlicher Schweinerei, Urlaub auf dem Bauernhof.  Vor der Prämierung der drei schönsten Kostüme im Saal zeigte die große Garde der Schääl Saidt ihr Können. Märchenhaft farbige Kostüme der Tanzgruppe die Peppels zur orientalischer Musik entführten die kleinen Zuschauer nach Tausend und eine Nacht.

Eine fröhliche Kinderkappensitzung ging zu Ende, die mit viel Applaus aus dem Zuschauerraum belohnt wurde. Ein großes Dankeschön an alle Gruppen, ihre Betreuer und das Team vom Jugendheim St. Bernhard. Aufnahmen unseres Fotografen Werner Pelm sind hier zu finden 

******************************************************

Weihnachtsfeier der Schääl Saidt

Am 12.12.2015 fand die Weihnachtsfeier der Schääl Saidt im Jugendheim St. Bernhard statt. Erstmalig wurde die Feier zusammen mit der Siedlergemeinschaft Wittlich ausgerichtet. Weihnachtslieder und Geschichten-Oma überbrückten die Wartezeit auf den Nikolaus in dem stimmungsvoll geschmückten Saal. Der Nikolaus wußte wieder viel über die Kinder zu erzählen und hielt für jeden eine Tüte bereit. Nach einem Essen für jeden Teilnehmer klang der Abend in gemütlicher Runde aus. Weitere Bilder sind im Mitgliederbereich/Bibpailen_intern eingestellt. Die Zugangsdaten können unter info(at)bibpail(punkt)com angefordert werden.

******************************************************

Wittlich Kreiau

Viel Kult und Kreiau zur Sessionseröffnung am 11.11. in Wittlich

Am 11.11. um 18.11 war es wieder soweit, die Schääl Saidt blies unterstützt von der Wittlicher Narrenzunft Rot-Weiß und dem Wittlicher Stadtmarketing mal wieder zum Halili für die Eröffnung der neuen Karnevalssaison 2015/2016.

Vom Pariser Platz aus zog die Wittlicher Narrenschar, geschminkdt un vaklääd“t, angeführt vom Musikverein aus Kinderbeuern und der schwarzgrünen kleinen Garde der Schääl Saidt zunächst über den Markplatz zum Alten Rathaus, wo die mitwirkenden Kinder Frau Marmann-Kunz in Vertretung des Wittlicher Bürgermeisters mit dem Wittlicher Faossenaochtsleedchi  „Hieringsnaos, botz dejn Naos“ von Matthias-Josef-Meehs begrüßten. Weiter ging der närrische Umzug  mit viel Kreiau und Tschingderassabum durch die  Fußgängerzone um die sogenannte Insel der Innenstadt herum.

Hintergrund  ist die damalige Eröffnung der Fastnacht durch den legendären Wittlicher Bürgermeister Matthias-Josef-Meehs (Meehse Matthi), der nach dem Krieg mit den Kindern der Stadt  an Fetten Donnerstag durch die Stadt gezogen ist und Zuckerpfeifchen verteilt hat.  Die Schääl-Saidt hat vor 13 Jahren diesen Wittlicher Brauch aufgegriffen und ihn auf den Elften im Elften verlegt. Weiterhin wurden nach altem Brauch leckere Süßigkeiten an alle Kinder auf dem Marktplatz verteilt. Darüber hinaus gab  die Schääl Saidt 111 Getränkegutscheine an die anwesenden Narren aus. Mit der Bekanntgabe des Mottos für die neue Session 2015/2016 „33 Jahre Narrenzunft Rot-Weiß“ eröffnete der 1. Vorsitzende der Narrenzunft, Günther Eller, zusammen die Fastnacht in Wittlich offiziell.

Kult ist mittlerweile auch die Darbietung der „Hobelbank“ in Wittlich, früher eine Domäne der legendären Wedlia Bänkelsänger. An Rosenmontag zogen diese seinerzeit immer durch die Stadt und nahmen mit ihrem Moritatengesang die hohe Politik und das Wittlicher Stadtgeschehen aufs Korn. Die Rummelsbaacher Bibpailen haben die Hobelbank vor einigen Jahren noch einmal ausgegraben und aufpoliert für diesen Abend mit viel Witz und Esprit zum hellen Vergnügen der Wittlicher Narren und Bürger. Die Moritaten wurden mit Illustrationen auf einer übergroßen Tafel ins rechte Licht gerückt.

Für viel Stimmung mit bekannten Karnevalsliedern sorgte der Musikverein aus Kindebeuren. Durst löschen konnte man am Getränkestand des Wittlicher Stadtmarketing. Bilder unseres Fotografen Werner Pelm sind in der Bildergalerie II zu finden.

********************************************************

Jahreshauptversammlung der Schääl Saidt

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Schääl Saidt fand 06.11.2015 2014 ab 20 Uhr im Siedlerhaus statt.

********************************************************

------------------------ Säubrennerkirmes 2015 --------------------

Bierstand Marktplatz

Die Schääl Saidt freute sich, dass die Stadt Wittlich trotz aller Widrigkeiten den Standaufbau am Marktplatz ermöglicht hat.  Entgegen allen Gerüchten, zapfte die Schääl Saidt wieder am Marktplatz, ein wenig nach links gerutscht und mit etwas Improvisation.  Unser Vorsitzender kreierte die "längste" Theke der Kirmes und sorgte für Fitness des eingesetzten Standpersonals. Etwas Besonderes waren auch die Aussparungen im Holzschutz der Baustelle Vögele, extra für unsere Kühlschränke vom Architekten entworfen. Die neue Organisation im Stand forderte die eingesetzten Helfer, aber die Schääl Saidt hat diese Anforderungen wieder gut bewältigt.

Die Standbesetzung in 3 bis 4 Schichten wurde ausschließlich ehrenamtlich durch unsere Mitglieder und Freunde geleistet. Wie immer war der Stand ein beliebter Treffpunkt für die Wittlicher und ihre Gäste. Bilder vom Thekenbetrieb sind (demnächst) auf der Homepage Bildergalerie I zu finden.

Umzug zum Einholen der Säue

Die Rummelbaacher Bibpailen nahmen am Umzug zum Einholen der Säue teil, schon von weitem hört man den Schlachtruf "Wittlich Kreiau", außerdem wurden Säubrenner-Fähnchen sowie Rosen an die Zuschauer verteilt. Bilder vom Umzug werde demnächst in Bildergalerie I eingestellt.

********************************************************

Dankeschönfest der Helfer

Am 27. Juni 2015 fand das Dankeschönfest der Kirmeshelfer statt. Ab 19 Uhr war dann der Treffpunkt  für über 50 Teilnehmer im Siedlerhaus, wo für Essen, Getränke und gute Stimmung gesorgt war.

*********************************************************

NACHRICHTEN

Gästebuch der Schääl Saidt

Das Gästebuch der Schääl Saidt wartet auf Ihre Einträge.


........ Nie mehr vergessen.......  die tollen Tagen

Die tollen Tage bis 2030 und die frühsten/spätesten Termine der letzten/nächsten 100 Jahre ------>>>> Tabelle <<<<


Schääl Saidt News

Einen Rückblick der Aktivitäten mit vielen Bildern gestatteten die Berichte  im Archiv.

*********************************************************